ALLES TRAUMA ODER WAS?

DIE IDEE

An einem schönen Abend im Mai 2019 wurde von uns vier Frauen (s.u.) die Idee geboren einen Trauma-Kongress auszurichten. Er sollte einem innovativen Konzept folgen, das in besonderer Weise einen Austausch ermöglicht, sowohl zwischen den Referent*innen als auch zwischen Referent*innen und Teilnehmer*innen.

Diese Werkstattkonferenz will Beiträge aus verschiedenen Disziplinen zusammenführen und sich dabei in einer überschaubaren Größe bewegen (300 - 500 Teilnehmer*innen), sodass für jeden Einzelnen die Gelegenheit für vielfältige Kontakte besteht.

Im Rahmen eines abwechslungsreichen Programms sollen die Teilnehmer*innen die Möglichkeit erhalten, ihren Blick auf die Themen Trauma und Traumafolgen zu schärfen und ihre Kompetenzen zu erweitern. Wir wollen damit nicht nur Psychotherapeut*innen ansprechen, sondern das ganze Beraterfeld, da diese Themen in jeder Art von Beratung zum Tragen kommen können.

Wir bieten eine Online-Teilnahme an! Alle Vorträge sowie die Top-Workshops aus dem großen Saal im Bodenseeforum werden per Streaming live übertragen.

Buchungsvorgang und Kongresspreis bleiben gleich. Mehr Informationen dazu finden Sie in den AGB.

DIE INITIATORINNEN

Elfie Cronauer - Susanne Leutner -                                                      Gabriela v. Witzleben - Silvia Zanotta
In Kooperation mit der Carl-Auer Akademie & Michael Bohne

VORTRÄGE, WORKSHOPS & CO

Hier finden Sie die Übersicht der einzelnen Veranstaltungen.

Die Buchungsoptionen für die Workshops werden Ende Mai/Anfang Juni freigeschaltet.

REFERENTEN

Hier finden Sie Informationen zu den eingeladenen Referenten.

KONGRESSZEITEN

Donnerstag, 07.07. und Freitag, 08.07.2022

von 09:00 bis 18:30 Uhr

Samstag, 09.07.2022

von 09:00 bis 17:00 Uhr

PREISE

495 Euro bis 30.04.2022 - verlängert bis 31.05.2022!
545 Euro ab 01.06.2022
 
Zugangsvoraussetzungen:
Voraussichtlich findet der Kongress unter 3G-Regelung statt.
Ein Testzentrum befindet sich direkt neben dem Bodenseeforum
 

HOTELS IN KONSTANZ

Hier finden sie Informationen zu den Hotelkontingenten.

Die Tagung wird bei der Psychotherapeutenkammer Baden-Württemberg zur Akkreditierung eingereicht. Wir gehen davon aus, dass wir die Akkreditierung erhalten werden.